Politik

Großer Erfolg: Die halbe JVP liest Politiknews

Als Medium mit sozialdemokratischem Einschlag sind wir zugegebenermaßen überrascht. Aber Recherchen unseres Redaktionsteams haben ergeben, dass JVP-Mitglieder zu unseren treuesten Lesern und eifrigsten Kommentatoren zählen.

Doch wie kamen wir nur zu dieser Ehre?

Alles fing mit diesem harmlosen Artikel über Sebastian Kurz‘ Flucht vor Peter Kliens ORF-Kamera an:

Diesem JVP-Landesvorstandsmitglied hat der Artikel offenbar nicht zugesagt.

Acht der neun „Likes“ kommen von JVP-Funktionären. Obwohl Politiknews bisher nur knapp über 1500 Abonnenten zählt, haben offenbar schon zahlreiche Mitglieder der Jugend-Organisation Gefallen an unserer Seite gefunden.

Weiter ging es mit diesem Artikel über einen Kurz-Vorschlag, der in Georgien für Aufregung sorgte:

Dieser JVP-Mitarbeiter und treue Politiknews-Leser findet die Berichterstattung über Sebastian Kurz ebenfalls „peinlich“:

Auch er darf sich über neun „Likes“ freuen, die meisten davon wieder von JVP-Funktionären. Als junges Medium sind wir über so viele Klicks und Engagement begeistert und dankbar.

Offenbar liest die JVP besonders eifrig unsere Artikel über Sebastian Kurz. Doch auch dieser Artikel über das fragwürdige Abstimmungsverhalten der ÖVP im EU-Parlament stieß auf Resonanz:

Leider konnte dieser JVP-Bezirksobmann nicht aufklären, welche Teile des Berichts „Fake News“ sind und nicht stimmen.

Doch die Loyalität der JVP beschränkt sich offenbar nur auf Sebastian Kurz. Für Parteiobmann Mitterlehner wirft man sich nämlich eher ungern in die Facebook-Schlacht. 

An diesem Artikel hatte die JVP nichts auszusetzen.

Als junges Medium ist es uns ein Anliegen, mehr Leser zu erreichen und für Diskussionen zu sorgen. Nach dem vielen Feedback der letzten Tage fühlen wir uns bestärkt und wollen auch in Zukunft wieder über Sebastian Kurz berichten. Wir hoffen auf zahlreiche Reaktionen unserer treuen JVP-Leser.

JVP-Leserinnen konnten wir übrigens keine entdecken.

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Peter

    19. April 2017 um 2:42

    Wie jetzt, weil 9 Funktionäre der JVP einen Beitrag eines JVP Funktionärs liken, der sagt dass Eure Artikel sch… sind ist das jetzt Erfolg oder kein Erfolg für wen oder was – sorry, sorry, sorry egal ob sarkastisch, ironisch oder todernst 😀 aber der Krampf von Text da oben ist einfach nicht lustig, der ist sch…., schlecht, grindig, der ist no Quality, checkst du? 😀 da geh ich lieber wieder zurück zur Tagespresse, von denen könnt Ihr noch ne Menge lernen… :D:D:D

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Meldungen

Politiknews ist ein Projekt der Chapter2 Medien GmbH in Kooperation mit der SPÖ.

Copyright © Politiknews.at. Alle Rechte vorbehalten.

Nach oben