Politik

Diesel- statt Elektrobus für Grünen Wahlkampf

Montage: Flickr/Franz Johann Morgenbesser, Jake the Editor Man (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons, By Gigillo83 (English: Own work.Italiano: Fatta da me.) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die Umwelt zu schützen, ist nicht immer so einfach. Statt mit einem E-Fahrzeug auf Kampagnentour zu gehen, müssen die Grünen auf einen Dieselbus umsteigen. Wie der „Kurier“ berichtet, scheiterte die klimafreundliche Variante an der zu geringen Reichweite von 170 bis 200 Kilometer.

Eigentlich war dem Team als Alternative ein benzinbetriebener Bus lieber gewesen. Da aber nur große Busse Benziner sind und diese mehr Kohlendioxid ausstoßen als ein kleiner Diesel, fiel schlussendlich zähneknirschend die Entscheidung für den unbeliebten Diesel. Wie der Standard berichtet, kauft die Partei „zur Kompensation […] nun aber CO2-Zertifikate und leistet somit freiwillig Strafsteuer fürs Luftverpesten.“ Na immerhin 🙂

 

 

Kommentieren

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Meldungen

Politiknews ist ein Projekt der Chapter2 Medien GmbH in Kooperation mit der SPÖ.

Copyright © Politiknews.at. Alle Rechte vorbehalten.

Nach oben